manfredbauer.de

21Mai/08Off

Der Adler ist gelandet

Gestern war es nun endlich soweit: Da habe ich den lang ersehnten Anruf bekommen, dass der iMac geliefert wurde. Ein Dank dabei an UPS, dass die Lieferung um 18.30 Uhr noch zugestellt wurde. Es handelt sich hierbei um einen iMac 24" mit 3.06 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor, 500 GB Festplatte, 2 GB Arbeitsspeicher und 512 MB NVIDIA Grafikkarte. Alles in allem eine recht ordentliche Ausstattung.

Auspacken

Schon das Auspacken an sich ist ein Erlebnis für sich. Da sieht man erstmal, wie groß 24" überhaupt in Natura sind. Ansonsten ist der Inhalt der Verpackung recht spartanisch gehalten. Zum Lieferumfang gehört natürlich der iMac selbst, ein Paket mit Tastatur und Maus, eine iRemote-Fernbedienung sowie ein seperat beiliegendes Stromanschlußkabel. Das war's dann schon.

Inbetriebnahme der Hardware

Nach dem Einlegen der beiliegenden Batterien für die kabellose Maus & Tastatur müssen die beiden Geräte vor dem ersten Start des iMac noch eingeschaltet werden. Der iMac selbst kommt "Out of the Box" und muss nur noch mit dem beiliegenden Stromkabel versorgt werden, und das war's dann auch schon mit den Vorbereitungen für den ersten Start. Optional kann noch ein RJ45-Kabel für den Internetanschluß gesteckt werden. Dies muss aber nur machen, wer nicht über einen WLAN-Router verfügt. Alternativ geht der iMac auch problemlos wireless in Netz.


(Als Vergleich: Mein bisheriger Monitor (links) hat 19".)

Erster Startvorgang

Nach dem ersten Einschalten kann man dann mit Ausnahme einer Basiskonfiguration (Benutzername, Passwort, Ländereinstellungen) sofort loslegen. Einzig die kabellose Maus & Tastatur muss vorher innerhalb eines kurz und schmerzlosen Einrichtungsprozesses noch konfiguriert werden. Bei der Maus genügt ein Mausklick, bei der Tastatur muss man zur Sicherheit noch den Bluetooth-Code eingeben. Und dann kann's losgehen, Leopard wird vollends initialisiert und präsentiert sich anschließend in voller Pracht. Alles in allem dauert der erste Startvorgang ca. 3-4 Minuten. Zum Ende des Startvorgangs erscheint ein Willkommensvideo, das den Benutzer gleich vom iMac-Display überzeugt. Satte Farben und eine saubere Bildfolge, und natürlich alles in groß...

Erste Schritte

Tja, wo soll man da anfangen. Zuerst beginnt eine kleine Eingewöhnungsphase, die bei mir immer noch andauert ;). Als wichtigste Punkte würde ich mal das Postfach über "Mail" einbinden, iTunes-Bibliothek importieren und AIM-Konto für iChat erstellen. Mehr hat es zumindest mir gestern nicht mehr gereicht.

Weitere Erfahrungsberichte folgen, und evtl. gibt es ja hin und wieder ein kleines Tutorial für Umsteiger. Schade nur, dass ich in den nächsten Tagen keine Zeit habe.

Related Images:

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.