manfredbauer.de

1Apr/12Off

10. Tulpenfrühling Backnang

Heute fand der 10. Tulpenfrühling in Backnang inklusive verkausoffenem Sonntag statt.

Hier einige Eindrücke der überfüllten Stadt bei herrlichem Frühlingswetter:




Related Images:

30Sep/09Off

Der Backnanger Gänsemarkt

Inmitten zahlreicher Gänse den verkaufsoffenen Sonntag in Backnang verbringen... Wer wollte das nicht immer schon einmal machen?

Als bedeutendes Ereignis vor dem Dreißigjährigen Krieg ist in Backnang der Gänsekrieg zu nennen. Es handelte sich um eine Auseinandersetzung zwischen den ärmeren Schichten der Stadt, vor allem der Frauen und der Obrigkeit. Die Frauen hielten sich zur Verbesserung ihrer Lebensumstände Gänse, die auf den Feldern der Stadt einen großen Schaden anrichteten. Um dem vorzubeugen, verbot 1606 die Obrigkeit die Haltung von Gänsen. Der Konflikt drang bis zu Herzog Johann Friedrich von Württemberg vor, den die Backnanger Frauen um Hilfe gebeten hatten und der sich unerwartet auf die Seite der Bürgerinnen stellt. Zuerst gab die Obrigkeit jedoch nicht auf und versuchte die Backnangerinnen beim Herzog anzuschwärzen und griff auch zu härtesten Maßnahmen wie der Inhaftierung von Wöchnerinnen. Die Frauen blieben jedoch mit dem Herzog im Rücken hartnäckig und geduldig – so dass die Stadt 1612 eine „Gänseordnung“ erließ, nach der die Haltung der Gänse wieder gestattet war. Der Gänsebrunnen am Rathaus erinnert an diese Ereignisse. „Die streit- und achtbare Bürgerfrau mit Gänsen“. Diese Brunnenfrau wurde im Volksmund schnell Gänseliesel genannt und steht eben für jene streitbaren und unerschrockenen Weiber, die aus dem Backnanger Gänsekrieg Anfang des 17. Jahrhunderts als Sieger hervorgingen.
Der Gänsebrunnen am Rathaus wurde 1981 enthüllt und eingeweiht. Im Oktober kamen die Bauern vom Umland immer zu diesem Brunnen, boten auf dem Markt ihre Lebensmittel an, die die Stadtleute für den langen Winter benötigten.
Inspiriert von der Geschichte und der Markttradition, griff Herr Otto Baur vom Gewerbeverein Backnang 1986 diese Geschichte auf und verwand sie als Namensgeber für den Gänsemarkt.
Seit 2005 ist der Stadtmarketing Backnang e.V. in Zusammenarbeit mit dem BDS-Gewerbeverein e.V. Veranstalter des Backnanger Gänsemarktes.
Jedes Jahr am letzten Sonntag im Oktober haben eine Vielzahl der Backnanger Einzelhändler Ihre Geschäfte für die Besucher des Gänsemarkes geöffnet und bieten wie auch die zahlreichen Marktbeschicker jede Menge Aktionen an. Gaumenfreuden und ein buntes Rahmenprogramm locken jährlich tausende von Besuchern in die Stadt.
Quelle: backnang.de

Related Images:

28Aug/09Off

6. Backnanger Weindorf

Sicherlich etwas kleiner und auch kürzer als das Weindorf in Stuttgart, aber vielleicht lohnt sich der Besuch ja trotzdem: Das Weindorf 2009 in Backnang. Beginnt übrigens schon heute...

Related Images:

5Sep/07Off

21. Backnanger Gänsemarkt (verkaufsoffener Sonntag)

Als bedeutendes Ereignis vor dem Dreißigjährigen Krieg ist in Backnang der Gänsekrieg zu nennen. Es handelte sich um eine Auseinandersetzung zwischen den ärmeren Schichten der Stadt, vor allem der Frauen und der Obrigkeit. Die Frauen hielten sich zur Verbesserung ihrer Lebensumstände Gänse, die auf den Feldern der Stadt einen großen Schaden anrichteten. Um dem vorzubeugen, verbot 1606 die Obrigkeit die Haltung von Gänsen, wogegen sich die Frauen erfolgreich wehrten.

Im Rahmen des Gänsemarktes sind zudem die Backnanger Geschäfte geöffnet.

Related Images: